Blockheizkraftwerk

Home: Haus bauen > Sie sind hier > Immobilie & Energie


Immobilie & Energie

Solar & Solarthermie

Photovoltaik

Windkraft

Strom fürs Haus

Blockheizkraftwerk

Wärmepumpe

Erdwärme & Geothermie

Wärmedämmung

Passivhaus

Home


Links | Kontakt | Sitemap

Blockheizkraftwerk

Sie nennen sich Mini-BHKW oder Micro-BHKW, und sind kaum grö├čer als ein Auto-Motor: Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) erzeugt gleichzeitig Wärme und Strom. Auch das Prinzip kennt jeder vom Automotor: Dieser erzeugt Energie (=Kraft), und er wird dabei auch warm. Warum also dies nicht für das Einfamilienhaus nutzen?

Blockheizkraftwerk

Blockheizkraftwerk

Strom & Wärme aus dem Micro BHKW

Das Prinzip heißt Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Wärme für Heizung und Wasser wird in jedem Haus benötigt; Strom sowieso; und wenn bei der Strom-Produktion auch noch ein Überschuss entsteht, der ins öffentliche Strom-Netz gegen eine Vergütung eingespeist werden kann - umso besser. So kann ein Blockheizkraftwerk mit einer elektrischen Leistung von 1 Kilowatt (kW) im Jahr zwischen 5000 und 6000 Kilowatt-Stunden (kWh) Strom erzeugen - mehr als genug für eine durchschnittliche Familie in einem Einfamilienhaus. Ein Gasbrenner dient dabei als Primär-Energie für das Mini-Blockheizkraftwerk; dies wiederum produziert dann sowohl die Wärme wie den Strom für Ihre Wohnung. Das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz regelt die Förderung für das Mini BHKW. Der Platzbedarf für ein BHKW hält sich dabei in Grenzen, Blockheizkraftwerke passen in jeden Keller.

Kosten Blockheizkraftwerk

Die Blockheizkraftwerk Kosten liegen derzeit bei etwa knapp 20 000 Euro. Soviel müssen Sie für die Anschaffung kalkulieren. Das ist viel; denn dazu kommt noch die Wartung. Hier muss also jeder für sich selber rechnen. Grob gesagt sollte man davon ausgehen, dass ein BHKW schon etwa 5000 Stunden im Jahr laufen sollte, damit es sich rentiert.
Ab 15kW Anschlussleistung gibt es unterdessen auch Konzepte zur Kühlung, d.h. aus der Wärme wird nun Kälte hergestellt, vergleichbar mit dem Kühlschrankprinzip des Wohnmobils. Der Haken daran: Die Technik ist ausgereift, aber das Anfangsinvestment ist auch hier vergleichsweise hoch. So eine Anlage wird sich also erst nach einer gewissen Zeit amortisieren.


Tags: Zuschüsse EnEV Baufinanzierung Fenster Heizung Gebäudeversicherung Kamin Ökohaus Grundstückskauf Altbausanierung Hauskauf Hausdach Dachausbau Hausboot Barrierefrei Bauen Entkernung Warmwasser Swimmingpool Holzhaus Auslandsimmobilie Baumängel Bauvertrag Bauabnahme Bau-Vergabe Pool-Abdeckung

Ein Mini BHKW fürs Haus

Auch wenn die Kosten zunächst hoch scheinen, so sind Blockheizkraftwerke dennoch zukunftsträchtig, da davon auszugehen ist, dass Strompreise weiter steigen. Mini BHKWs funktionieren mit Gas, Öl, Holz Pellets, Biogas, und allem, was sonst irgendwie zur Energiegewinnung taugt. Auch im Hinblick auf die Umwelt, Stichwort CO2 Emission und CO2 Bilanz, ist ein Mirco BHKW überlegenswert. Vorallem reizvoll hierbei ist die Tatsache, dass die Energiegewinnung dezentral vor Ort beim Verbraucher stattfindet, und nicht zentral, wo dann über große Entfernungen die Energie zum Haus transportiert werden muss.
Tip: Vor Baubeginn einen Haustechniker hinzuziehen, der Ihnen Vor- und Nachteile der BHKWs errechnen kann. Dabei nicht vergessen, dass gerade die Warmwasserbereitung der größte Stromfresser ist.


 

 

 

 

 

© 2010 www.haus-bauen.net | BHKWs für Gebäude, Eigenheim und Immobilien | Impressum | Datenschutz/Privacy